100% erneuerbare Energie!

Solar, Wind und Biomasse machen die Schweiz Energieautark

«Elektromobilität»

Öffentliche Informationsveranstaltungen – Solarstrom selber produzieren - speichern - nutzen

Schüler bauen Solarflugzeuge!

energietal toggenburg - Nachhaltige Energiebildung mit der Jugendsolarwoche

Energietal Toggenburg - Der Film

Menschen stellen Ihre Ideen vor

Manage Deine berufliche Zukunft: als Gebäudetechnikoptimierer

Mit der neuen Ausbildung an der Energieakademie Toggenburg auf die Zukunft setzen

  • Navigation

Wir sind die Energiezukunft

Die 12 Gemeinden von Wildhaus - Alt St. Johann bis Kirchberg haben sich auf den Weg in die Energie-Selbstständigkeit gemacht: Bis 2034 soll alle hier im Tal verbrauchte Energie aus erneuerbaren Quellen selbst produziert werden und bis 2059 will man die 2000-Watt-Gesellschaft realisieren. Kanton, Gemeinden, Unternehmen und Private sind dabei. Das lokale Kompetenzzentrum ist der Förderverein energietal toggenburg.

Die ersten 14 Gebäudetechnikoptimierer sind zertifiziert!

Zertifikatsfeier an der Energieakademie Toggenburg

Wattwil | Dienstag, 26. Januar 2016 – Am vergangenen Dienstag konnten an der Energieakademie Toggenburg die ersten 14 Absolventen des Lehrgangs Gebäudetechnikoptimierer ihre Zertifikate entgegennehmen. Mit dieser Zertifikatsfeier am BWZ Toggenburg konnte der erste Lehrgang für Profis für den energetisch optimierten Gebäudebetrieb erfolgreich abgeschlossen werden. Mitte Februar und Mitte Oktober 2016 starten die nächsten Lehrgänge Gebäudetechnikoptimierer.

 

Weiterlesen …

Energiewende als regionales Projekt

Auf dem Weg in eine nachhaltige Energieversorgung

In Sachen Energie ist das Toggenburg eine Region mit Vorbildcharakter. Bereits vor sieben Jahren hat hier begonnen, was national als Energiewende gilt und im Parlament im Rahmen der Energiestrategie 2050 behandelt wird: energietal toggenburg unterstützt den Aufbau einer einheimischen und CO2-armen Energieproduktion sowie die effiziente Energienutzung.

Weiterlesen …

Energie- und Klimapolitik in den Regionen nach Paris

Die Weltgemeinschaft hat an der UNO-Klimakonferenz in Paris im Dezember 2015 ein Abkommen für den Kampf gegen den Klimawandel verabschiedet. 186 Staaten konnten sich zu einem globalen Generationenvertrag durchringen. Diesem historischen ersten Schritt müssen ab diesem Jahr konkrete Massnahmen in den einzelnen Ländern folgen – auf dem langen Weg in eine CO2-arme Energiezukunft.
 

Weiterlesen …

Enteisung von Photovoltaikanlagen

Bachelorarbeit von Simon Montigel, Hochschule für Technik Rapperswil:

Im Rahmen der Bachelorarbeit zum Studiengang «Erneuerbare Energie und Umwelttechnik» an der Fachhochschule Rapperswil hat sich Simon Montigel mit der Enteisung grösserer Photovoltaikanlagen (PV) befasst und als Beispiel die Anlage auf der Markthalle in Wattwil untersucht. Das Fazit: Aus sicherheitstechnischen Gründen kann sich der Einsatz einer Rückstromheizung lohnen, die einen kontrollierten Schneerutsch vom Dach ermöglicht.

 

Weiterlesen …

Ein Windenergieprojekt mit Pioniercharakter

Per Helikopter soll im Januar der Transport der Windturbine für die Bergstation Gamplüt in Wildhaus erfolgen. Das Projekt von Lina und Peter Koller, den Besitzern des Bergrestaurants, hat das Potenzial Windgeschichte zu schreiben. Zum Einsatz kommt weltweit erstmals eine 1-rotorige Turbine, die nach einem neuen Rotor-Konzept konstruiert worden ist.

 

Weiterlesen …